English Version

Neu:

Meudalismus
Irrwege

blank
Share |

Leiharbeit

(2012)

von
Harald Wozniewski

Mit der Spaltung der einst bürgerlichen Gesellschaft in Meudalherren und Untertanen geht eine Gewöhnung an die damit verbundenen Verhältnisse einher. Die rechtliche und tatsächliche Ausweitung der Leiharbeit in den letzten Jahrzehnten hat auch eine Verschärfung der prekären wirtschaftlichen Lage der Leiharbeiter zu Folge. Die Nilwirtschaft siedelt Leiharbeiter typischerweise weit links im Nilmodell  [Modelle/Der Nil] an - direkt bei Sozialhilfeempfängern.

Der folgende Filmclip zeigt bitter-humorvoll, woran der Mensch sich gewöhnen kann:

 

Um nur eine von zahllosen Pressemeldungen hierzu anzuführen:
Thomas Öchsner, “Sklaven des Aufschwungs”, 01.10.2010
http://www.sueddeutsche.de/karriere/leiharbeiter-sklaven-des-aufschwungs-1.1006777

Da die Ursache der Spaltung der Gesellschaft nicht die Leiharbeit ist, kann man die Verhältnisse auch nicht durch Veränderungen oder Verbesserungen bei der Leiharbeit erreichen, jedenfalls nicht dauerhaft und nicht wirklich. Es bedarf vielmehr der Abschaffung des Meudalismus.

Google-Suche in www.meudalismus.dr-wo.de (mit Werbeanzeigen)

Loading

DEN DEUTSCHEN MEUDALHERREN

Mittelschicht?
Der Farbbalken
unten zeigt die
Gesellschafts-
schichten anhand
der aktuellen
Zahlen zu M1.
Weitere Infos
       
Zur Erläuterung anklicken!
Aktuelle Zahlen (04.09.2014):
Geldmengen pro Haushalt /
 Veränderung p.a.:

Bar: 5.509,31 €
Sichteinlagen (Girokonto, Tagesgeld)
  : 37.658,77 €
M1: 43.168,08 € / +6,1%
Spareinlagen, Festgeld
  : 20.909,10 €
M2: 64.077,18 € /  +4,4%
M3: 64.814,07 € /  +4,4%
Vermögen & “Stundenlohn”
des reichsten Deutschen:

17,10 Mrd. € / 479.045 €
Die 60 DM Kopfgeld 1948
entsprechen heute:

 7.538,11 €
Der Monatslohn, um heute die Kaufkraft
der 60 DM von damals zu erhalten:

15.076,21 €
Der Bruttostundenlohn aller 
Arbeiter vom Dez. 1948
entspricht heute:
141,97 €
Geldumlaufgeschwindigkeit:
2013 auf 1,63 gesunken
(1981 noch 6,56)
Aktuelle Themen:
Krisenpolitik - eine unendliche Geschichte
Die Kritik am Zins- und Geldsystem
Das bedingungslose Grundeinkommen

50 Jahre nach
Ludwig Erhard
»Wohlstand für Alle«:


*Dr. Jürgen Borchert, Vorsitzender Richter am Hessischen Landessozialgericht
Weitere Infos

 


Die Bücher sind vergriffen.
Sie erhalten sie als
PDF-Datei geschenkt:


Wie der Nil in der Wüste
2007 und 2009 als PDF
 
PDF

Was auch Sie tun können!

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben?
feudalismus-e-group
twitter.com/DrWo
Facebook: Meudalismus

 XING: Meudalismus

Stimmen Sie ab auf der Internetseite der Bundeskanzlerin!

Zeigen Sie Flagge
mit einem T- oder Polo-Shirt und passendem Spruch!

Zum Vergrößern anklicken!Zum Vergrößern anklicken!
*Damit läuft Dr. Wo in Karlsruhe herum.

Sie erhalten das “Shirt” schon mit vorbereitetem Text u. a. bei
www.shirtway.de
www.shirtpainter.com
 

Vorsicht Satire!

“Der Feudalismus von heute ist ein Feudalismus mit menschlichem Gesicht.”


Der Aufschwung ist da!


“Die richtigen Fragen