English Version

 

Meudalismus
Bücher

blank
Share |

50 Jahre nach Ludwig Erhard »Wohlstand für Alle«!

Verehrter Leser!Buch vergriffen (Ein paar Exemplare sind noch beim Autor erhältlich)

Sie glauben, Sie gehören zur sogenannten Mittel- schicht? Aber haben Sie dafür auch die erforder- liche Kaufkraft?

Dieses Buch zeigt, dass die frühere Mittelschicht schon längst zur Unterschicht ge- worden ist. Sie werden auf Fakten und Zusammen- hänge aufmerksam ge- macht, die Sie sonst so in der Öffentlichkeit nicht an- treffen. Ihnen wird einiges fremdartig erscheinen, und vielleicht spüren Sie auch, dass Ihr Weltbild oder zumindest Ihr Bild von Deutschland erschüttert wird. Lassen Sie sich nicht erschrecken und bleiben Sie besonnen!

Wenn Sie das Wirtschafts- wunder der 1960er Jahre miterlebt haben, dann werden Sie sich vielleicht wundern, dass es seither in puncto Staatsverschul- dung, Arbeitslosigkeit und in vielen anderen Bezieh- ungen stets bergab gegangen ist und dass unsere Politiker es bis heute nicht geschafft haben, diesen Trend zu stoppen oder gar umzu- kehren. Ob Sie es glauben oder nicht: Die Politiker haben von dem, was Sie hier lesen werden, keine Ahnung. Ludwig Erhard war der Letzte, der das Problem 1957 in seinem Buch »Wohlstand für alle« beim Namen nannte. Seien Sie also gespannt!

dr. wo

PS: Vom Buchpreis erhalte ich als Autor, Setzer,
Layouter, Redakteur und Lektor Euro 4,57 (PB) bzw. Euro 5,03 (HC).

    Wozniewski, Harald

    Wie der Nil in der Wüste
    Der moderne Feudalismus in Deutschland - Meudalismus
    Eine gesellschaftskritische Studie

    Im “Paperback”:
    Verlag: Books on Demand GmbH, Norderstedt, 2007
    ISBN 978-3-8334-9717-9, PB, 208 Seiten, 62 Farbgrafiken auf 40 Seiten,
    Preis € 24,00

    Bestellung beim Autor (ist nicht mehr möglich) oder bei

      amazon.de Libri.de SPIEGEL SHOP buch.de Hugendubel  Thalia ebay buchhandel.de SZ-Shop
      buecher.de Weltbild logo-derbuchbaer-visual
      und bei anderen (Internet-)Buchhandlungen.

    Im “Hardcover”, mit Schutzumschlag und Leseband:
    Verlag: Books on Demand GmbH, Norderstedt, 2007
    ISBN 978-3-8370-0887-6, HC, 208 Seiten, 62 Farbgrafiken auf 40 Seiten,
    Preis € 34,00

    Bestellung beim Autor (ist nicht mehr möglich) oder bei

      amazon.de Libri.de SPIEGEL SHOP buch.de Hugendubel  Thalia ebay buchhandel.de SZ-Shop
      buecher.de
      und bei anderen (Internet-)Buchhandlungen.


Neu!

Wie der Nil in der Wüste, 2007, als PDFPDF


Buchdeckel gross mit Rand miniErgänzungsband 2009


Sie sind Journalist und möchten über das Buch schreiben?
Für Ihre journalistische Arbeit können Sie bei BoD online kostenlose Rezensionsexemplare bestellen http://www.bod.de/index.php?id=272


Inhalt von “Wie der Nil in der Wüste”

Vorwort


Inhalt


Einführung: Die Krankheit unserer Wirtschaftsverfassung


Symptomatik des Meudalismus

    Das feudalistische Element

      Die Worte „Meudalismus“, „Meudalherr“, „Meudalist“

    Das konjunkturelle Element

      Wenn das Geld fließt wie der Nil in der Wüste

      Einsamer Reichtum basiert auf der Verarmung der Bevölkerung

      Das Ende des „Nils in der Wüste“ und die Kondratieff-Zyklen

    Kommunismus — Kapitalismus — Meudalismus

    Begrenztheit der Ressourcen des Wohlstandes

    Chancengleichheit?

Diagnose des Meudalismus

    Vermögenskumulationen und Feudalismus heute

    Die Einkommensentwicklung steht Kopf

      Die übliche Sicht

      Einkommenshöhe und die Geldmenge M3

      Einkommenshöhe und die Geldmenge M1

      95 % Verlierer

      Eine Irreführung der Bevölkerung

    Geld, Kaufkraft und die Einkommensverteilung

      Geldmenge pro Kopf und Haushalt

      Gehören Sie zur Mittelschicht?

      Sparen Sie zu viel?

      Die Geldmenge, der Geldumlauf und das Volkseinkommen

      Die Geldverteilung nach der Währungsreform 1948

    Die Vermögen und die „Stundenlöhne“ der 300 reichsten Deutschen

    „Mitarbeiter“ oder die Untertanen im modernen Feudalismus

    Geldberge

    Ladensterben in Deutschland

    Privatisierung, Übernahmen und „Fusionitis“

    Globalisierung

    Meudaleffekt, Geldmengenwachstum und Konjunktur

      Das übliche Bild.

      Der Meudaleffekt schlägt zu.

    Kinderarmut

    „Die Rente ist sicher!“

    Weitere Aspekte

      Geldkreislauf — Blutkreislauf

      Das verpasste Wirtschaftswunder in Ostdeutschland

      Es gibt immer Gewinner und Verlierer

      Meudalismus und Arbeitslosigkeit

      Die nächste Weltwirtschaftskrise kommt bestimmt

      Wir leben in einem großen Monopoly-Spiel!

Therapie des Meudalismus

    40 Jahre Nilpolitik — Spekulationen über den Grund der
    „nachhaltigen“ Wirtschaftskrise in Deutschland

      Der blinde Fleck

      Die Folgen des blinden Flecks: Nilpolitik

      Seit 40 Jahren

      Hoffnung auf Besserung?!

    Fragwürdige Lösungsansätze.

      Der Hamburger Appell

      Arbeitnehmerinteressen contra Arbeitgeberinteressen

      Mindestlöhne

      Mehr Freiheit?

      Mehr Bildung (Ausbildung)?

      Mehr Arbeit und mehr Arbeitsplätze?

      Die Technisierung der Wirtschaft

      Investitionsanreize

      Staatliche Konjunkturprogramme

      Steuern durch Steuern?

      Das bedingungslose, konsumsteuer-finanzierte
      Grundeinkommen à la Götz W. Werner

      Kombilöhne

      Die Geld- und Zinskritiker

      Kleinstkredite als Lösung?

      Wir sind Gefangene unseres Denkens!

      Breite Massenkaufkraft nach Ludwig Erhard

    Die Beschränkung von inländischem gewinnbringendem
    Vermögen bei natürlichen Personen!

      Die Idee

      Die Wirkung auf die Vermögensverteilung

      Die Wirkung auf den Geldfluss

      Definition der Vermögensbeschränkung

      Gesetzliche Möglichkeiten

      Gefahren der Vermögensbegrenzung?

      Sonstige Einwände

      Die Zeichen stehen auf Sturm

Zusammenfassung in Thesen


Nachwort: AN DIESER TAFEL MÖCHTE ICH NICHT SITZEN!


Index

 

Korrekturgelesen durch http://korrektorat-karlsruhe.de

Google-Suche in www.meudalismus.dr-wo.de (mit Werbeanzeigen)

Loading

DEN DEUTSCHEN MEUDALHERREN

Mittelschicht?
Der Farbbalken
unten zeigt die
Gesellschafts-
schichten anhand
der aktuellen
Zahlen zu M1.
Weitere Infos
       
Zur Erläuterung anklicken!
Aktuelle Zahlen (09.04.2016):
Geldmengen pro Haushalt /
 Veränderung p.a.:

Bar: 6.076,43 €
Sichteinlagen (Girokonto, Tagesgeld)
  : 45.248,54 €
M1: 51.324,97 € / +11,4%
Spareinlagen, Festgeld
  : 20.983,17 €
M2: 72.308,14 € /  +7,7%
M3: 73.437,13 € /  +8,0%
Vermögen & “Stundenlohn”
des reichsten Deutschen:

17,10 Mrd. € / 479.045 €
Die 60 DM Kopfgeld 1948
entsprechen heute:

 8.501,25 €
Der Monatslohn, um heute die Kaufkraft
der 60 DM von damals zu erhalten:

17.002,50 €
Der Bruttostundenlohn aller 
Arbeiter vom Dez. 1948
entspricht heute:
160,11 €
Geldumlaufgeschwindigkeit:
sinkt 2015 dramatisch auf 1,51
(1981 noch 6,56)
Aktuelle Themen:
Krisenpolitik - eine unendliche Geschichte
Elmar Weixlbaumer, Billionaires Club
 

50 Jahre nach
Ludwig Erhard
»Wohlstand für Alle«:


*Dr. Jürgen Borchert, Vorsitzender Richter am Hessischen Landessozialgericht
Weitere Infos

 


Die Bücher sind vergriffen.
Sie erhalten sie als
PDF-Datei geschenkt:


Wie der Nil in der Wüste
2007 und 2009 als PDF
 
PDF

Was auch Sie tun können!

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben?
feudalismus-e-group
twitter.com/DrWo
Facebook: Meudalismus

 XING: Meudalismus

Stimmen Sie ab auf der Internetseite der Bundeskanzlerin!

Zeigen Sie Flagge
mit einem T- oder Polo-Shirt und passendem Spruch!

Zum Vergrößern anklicken!Zum Vergrößern anklicken!
*Damit läuft Dr. Wo in Karlsruhe herum.

Sie erhalten das “Shirt” schon mit vorbereitetem Text u. a. bei
www.shirtway.de
www.shirtpainter.com
 

Vorsicht Satire!

“Der Feudalismus von heute ist ein Feudalismus mit menschlichem Gesicht.”


Der Aufschwung ist da!


“Die richtigen Fragen

Die Anstalt vom 05.04.2016 fast nur der Kritik am modernen Feudalismus gewidmet: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2678346/Die-Anstalt-vom-5-April-2016?flash=off